Manuelle Schmerztherapie

 

Ich praktiziere diese wunderbare, manuelle Schmerz- Heilmethode (periostale Reflextherapie) als die wohl wirksamste, natürliche Schmerztherapie die ich durch PhDr. Axel Daase kennenlernen durfte. Sie ist wissenschaftlich beschrieben und klinisch bestätigt!

1928 von Prof. Vogler, Direktor Berliner Charité Klinik aus Berlin entwickelt

und an der Vogler Academy-Berlin gelehrt.

 

Heilung mit den Händen.

Die Wirksamkeit zeigt sich innert Minuten. Das verletzte Gewebe regeneriert.

 

Dank dieser Therapie erreiche ich bei nahezu allen Schmerzzuständen eine deutliche Schmerzreduktion innerhalb kurzer Zeit.

Die Behandlung wird vorwiegend mit den Händen sowie Unterarme, Ellenbogen durchgeführt. Spezielle Bindegewebs-Druck, Zug- und Dehntechniken erzeugen eine Regeneration des erkrankten Bindegewebes.

In den meisten Fällen werden durchschnittlich 3 bis 5 Therapiesitzungen pro Schmerzregion benötigt. 

Während der Therapiestunde wird dem Klienten eine gezielte Dehn-Heilübung gezeigt, damit er zu Hause seine schnellere Genesung unterstützen, sowie Rückfälle vermeiden kann. Zudem besteht die Möglichkeit an den Bewegungskursen (Painlessmotion Yoga – Schmerzfrei Bewegungstherapie) teilzunehmen.

Hier erlernen Klienten eine spezielle Heilgymnastik mit der Zielsetzung der Schmerzfreiheit, Schmerzverhütung und Energiegewinnung.

 

Eine Therapiesitzung dauert 50-55 Minuten.

 

Es handelt sich bei dieser Schmerztherapie um eine komplementärmedizinische Methode,

um eine nicht- invasive, manuelle Schmerztherapie ohne Manipulationen am Bewegungsapparat:

  • Die “Natürliche Schmerztherapie nach Daase” ist eine ganzheitliche Schmerztherapie, die ein bewährtes Diagnose und Therapiekonzept beinhaltet.
  • Eingeleitet und aktiviert wird der Heilprozess durch die manuelle Pressur-Massage an Periost-Zonen am Bewegungsapparat
  • Unterstützend werden Periost-Meridiane stimuliert und Segmente der Wirbelsäule geöffnet 
  • Die Periost-Pressur-Massage wird mit Händen, Unterarmen und Ellenbogen durchgeführt
  • Unterstützt wird der Heilungsprozess durch spezielle Heilübungen
  • Sie ist für die Klienten ohne Verletzungsgefahr.
  • Die Wirkungsweise ist biologisch und vollkommen natürlich! 
  • Diese Schmerz-Heiltherapie-Methode verändert die Medizinwelt.
  • Es werden keine Medikamente oder Operationen benötigt.

Das verklebte Bindegewebe (Faszien) wird gelöst. Die Bewegungstherapie Painlessmotion ist Bestandteil der Schmerztherapie und sollte mindestens für 3 Monate gebucht werden.

 

Schnelle Schmerzreduktion mit grosser Nachhaltigkeit:

Die einzigartige Behandlungstechnik mit anschliessender Dehn- und Bewegungstherapie (Painlessmotion) bewirkt eine schnellere Schmerzreduktion und Mobilitätsverbesserung. Durch die Bewegungstherapie „Painlessmotion“ wird das Bindegewebe gedehnt. Diese Bewegungstherapie hat PhDr. Axel Daase speziell für Schmerzpatienten entwickelt. Durch diese Behandlung lassen sich Re- Verletzungen vorbeugend verhindern!

 

Wirkungen:

  • Wirkt sofort nach der ersten Behandlung
  • Schmerzreduktion innert Minuten
  • Aktiviert das Grundregulationssystem
  • Öffnet den Weg für Reflextätigkeit
  • Aktiviert die Selbstheilungskräfte
  • Deutliche Steigerung der Durchblutung und Sauerstoffsättigung im behandelten Gewebe, wirkt günstig auf den Heilungsprozess
  • Deutliche Erhöhung der Stammzellen-Konzentration im Blut,  unterstützt die Regeneration des verletzten Gewebes
  • Schnelle Rückgewinnung der vollen Beweglichkeit des verletzten Gelenkes
  • Deutliche Stressreduktion im Körper und heilungsfördernde Wirkung auf das vegetative Nervensystem
  • Auflösung von Verklebungen im Bindegewebe
  • Schnelle Wiedereingliederung in Sport und Arbeitswelt

Beispiel:

Entspannung eines nasalen Augenmuskels um eine erhöhte Durchblutung und verbesserte Sauerstoffzufuhr zu initialisieren, kombiniert mit anschliessender Zehenreflexzonenmassage. 

Das gezielte Drücken aktiviert Hormone die über den Blutkreislauf an die mangelhaft versorgte Stelle im Auge gelangen und damit den Heilungsprozess anregen.